Hilfsnavigation

Navigation
Rathaus Langelsheim
© Stadt Langelsheim 

Stellenangebote

Bei Bedarf werden Ihnen hier externe Stellenangebote der Stadt Langelsheim angezeigt.

Die Stadt sucht

IT-Koordinator/in (männlich/weiblich/divers)

Für den Verwaltungsbereich wird ein/e IT-Koordinator/in (männlich/weiblich/divers) gesucht.

Zu den wesentlichen  Aufgaben gehören insbesondere:

  • die Mitarbeit an der informationstechnischen Strategie- und Vorhabenplanung, insbesondere die Entwicklung und Fortschreibung einer Digitalisierungsstrategie für die Stadt Langelsheim
  • Beratung und Unterstützung der Organisationseinheiten in sämtlichen Fragen des IT-Einsatzes
  • die organisatorische Gestaltung und Festlegung digitaler Kommunikations- und Geschäftsprozesse
  • die Koordination / Begleitung fachübergreifender Digitalisierungsprojekte
  • die Mitwirkung an internen Regularien und Standards für den IT-Einsatz im Hinblick auf IT-Sicherheit und IT-Datenschutz
  • First- und Second-Level-Support: Annahme von Fehlermeldungen, Fehleranalyse und selbstständige Beseitigung; Beauftragung und Begleitung externer Dienstleister
  • Digitalpakt Schule
  • Umsetzung des Onlinezugangsgesetz
  • Begleitung des Fusionsprozesses
  • Ggf. Prozessbegleitung bei der Anbindung an ein Rechenzentrum
  • Einrichtung eines Dokumentenmanagementsystems
  • Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Administrator

Als Arbeitgeberin bietet die Stadt Langelsheim eine sehr flexible, eigenverantwortliche Arbeitszeitgestaltung im Rahmen ihrer bestehenden Arbeitszeitregelung. Arbeitsfreie Wochenenden sind hier der Regelfall. Kostenfreie Parkplätze in ausreichender Anzahl stehen direkt neben dem Rathaus zur Verfügung.

In 2020 steht die energetische Sanierung des Rathauses an, sodass Fenster, Dach und Fassade künftig dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Zum 01.11.2021 wird die Samtgemeinde Lutter am Barenberge mit der Stadt Langelsheim fusionieren. Der Fusionsprozess ist im vollen Gang. Insbesondere die Informations- und Kommunikationstechnik ist hiervon betroffen.

Unsere Erwartungen an Sie:

  • einen Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, IT-Management, Informatik oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration oder in einem vergleichbaren Beruf (z. B. IT-Systemelektroniker (m/w/d), Informatiker (m/w/d)) und mehrjährige Berufserfahrung in der kommunalen IT
  • Sie bringen ein ausgeprägtes Interesse für die Digitalisierungsthemen einer öffentlichen Verwaltung mit und sind motiviert, die digitalen Veränderungsprozesse der Stadt Langelsheim aktiv zu unterstützen
  • Ihre Affinität zu Themen der Digitalisierung und Informationstechnik können Sie interdisziplinär mit Aufgabenstellungen aus Organisation, Personal oder Finanzen verbinden
  • ein routinierter Umgang mit der MS-Office-Standardsoftware ist notwendig
  • Kenntnisse in Geschäftsprozessoptimierung und Projektmanagementmethoden sind wünschenswert
  • Eigenverantwortliches Arbeiten, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zum gelegentlichen Dienst außerhalb des üblichen Arbeitszeitrahmens
  • Teamfähigkeit
  • analytisches und planerisches Denken
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B ist wünschenswert

Die Stelle ist für Frauen und Männer in gleicher Weise geeignet. Frauen werden ausdrücklich ermuntert, sich zu bewerben. Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind nur in eingeschränktem Umfang möglich.

Die Bezahlung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 10 TVöD, die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer individuellen einschlägigen Vorerfahrung. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen Markus Freitag, Tel. 05326 / 504-70 zur Verfügung.

Reichen Sie bitte Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19. April 2020 ausschließlich per E-Mail an f.boffer@nsi-consult.com bei der NSI Consult Beratungs- und Servicegesellschaft mbH, ein.

Elektriker/in, Elektroniker/in (männlich/weiblich/divers) für den Bauhof und die Stadtwerke der Stadt Langelsheim

Als Unterstützung für unsere Beschäftigten des städtischen Bauhofes sowie der Stadtwerke (Abwasserbetrieb und Wasserwerk) suchen wir ab dem 01.09.2020 eine/n Elektriker/in bzw. Elektroniker/in (männlich, weiblich, divers).

Ihre Aufgabe sind insbesondere die Prüfung der elektrischen Anlagen im Rahmen der DGUV V3 in allen städtischen Einrichtungen, Überwachung und Reparatur der Pumpstationen des städtischen Abwasserbetriebs, Reparaturarbeiten sowie Austausch von Leuchtmitteln und die Vorbereitung von elektrischen Anlagen für diverse Veranstaltungen. Die Beschäftigten des Bauhofes verstehen sich als Team, weshalb daneben auch Mitarbeit bei verschiedenen anderen Gewerken erwartet wird.

Für die Wahrnehmung der Aufgabe wird eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Elektriker/in oder Elektroniker/in vorausgesetzt. Alternativ können sich Bewerberinnen oder Bewerber mit einer gleichartigen, mindestens dreijährigen einschlägigen Berufsausbildung bewerben.

Neben der beruflichen Qualifikation ist Voraussetzung der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 3,5 Tonnen. Weitere Fahrerlaubnisklassen sind wünschenswert.

Im Bedarfsfall ist auf der Stelle Winterdienst im Rahmen eines Einsatzplanes zu leisten.

Die Bezahlung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 5 TVöD, die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer individuellen einschlägigen Vorerfahrung. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Als Ansprechpartner für personelle Fragen steht Ihnen Markus Freitag zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung (bitte keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.04.2020 an die Stadt Langelsheim, Innere Dienste, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim.

Zweite/Dritte Kraft in der Kindertagesstätte in Astfeld

Für die Kindertagesstätte Astfeld suchen wir eine staatlich geprüfte Sozialassistentin / einen staatl. geprüften Sozialassistenten mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik, eine sozialpädagogische Assistentin / einen sozialpädagogischen Assistenten oder eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in (männlich, weiblich, divers).

Die Arbeit ist in der Ganztagsgruppe vormittags als zweite Kraft und nachmittags als Dritte Kraft mit bis zu 15 Krippenkindern bis zum vollendeten dritten Lebensjahr abzuleisten. Die Arbeitszeit beträgt unbefristet 37 Wochenstunden.

Voraussetzung ist zudem ein Impfschutz gegen Masern.

Die Stelle ist ab dem 01.08.2020 unbefristet zu besetzen.

Die angemessene Betreuung und Förderung der anvertrauten Kinder ist die wesentliche Tätigkeit der ausgeschriebenen Stelle. Es wird die Umsetzung der pädagogischen Konzeption in der täglichen Gruppenarbeit erwartet. Außerdem ist die geplante Gruppenarbeit mit allen Angeboten und Projekten durchzuführen.

Die Bezahlung der Stelle erfolgt entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst entsprechend der Ausbildung nach Entgeltgruppe S 8a oder S 3. Die Stufenzuordnung richtet sich nach der individuellen, einschlägigen beruflichen Vorerfahrung.

Bei Rückfragen zur Tätigkeit können Sie sich an Matthias Fiebig wenden. Als Ansprechpartner für personelle Fragen steht Ihnen Markus Freitag zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung (bitte keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.04.2020 an die Stadt Langelsheim, Innere Dienste, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim.

Dritte Kraft in der Kinderkrippe in Wolfshagen im Harz

Für die Stelle als Dritte Kraft in der Kinderkrippe in Wolfshagen im Harz suchen wir eine staatlich geprüfte Sozialassistentin / einen staatl. geprüften Sozialassistenten mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik, eine sozialpädagogische Assistentin / einen sozialpädagogischen Assistenten oder eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in (männlich, weiblich, divers).

Die Arbeit ist als Dritte Kraft in der Halbtagsgruppe mit bis zu 15 Krippenkindern bis zum vollendeten dritten Lebensjahr abzuleisten. Die Arbeitszeit beträgt unbefristet 33 Wochenstunden und wäre vorrangig am Vormittag abzuleisten.

Voraussetzung ist zudem ein Impfschutz gegen Masern.

Die Stelle ist ab dem 01.08.2020 unbefristet zu besetzen.

Die angemessene Betreuung und Förderung der anvertrauten Kinder ist die wesentliche Tätigkeit der ausgeschriebenen Stelle. Es wird die Umsetzung der pädagogischen Konzeption in der täglichen Gruppenarbeit erwartet. Außerdem ist die geplante Gruppenarbeit mit allen Angeboten und Projekten durchzuführen.

Die Bezahlung der Stelle erfolgt entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst entsprechend der Ausbildung nach Entgeltgruppe S 8a oder S 3. Die Stufenzuordnung richtet sich nach der individuellen, einschlägigen beruflichen Vorerfahrung.

Bei Rückfragen zur Tätigkeit können Sie sich an Matthias Fiebig wenden. Als Ansprechpartner für personelle Fragen steht Ihnen Markus Freitag zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung (bitte keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.04.2020 an die Stadt Langelsheim, Innere Dienste, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim.

Zweite Kraft in der Kinderkrippe in Wolfshagen im Harz

Für die Stelle als zweite Kraft in der Kinderkrippe in Wolfshagen im Harz suchen wir eine staatlich anerkannte Erzieherin / einen stattl. anerkannten Erzieher, eine staatlich geprüfte Sozialassistentin / einen staatl. geprüften Sozialassistenten mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik, eine sozialpädagogische Assistentin / einen sozialpädagogischen Assistenten oder eine Kinderpflegerin / einen Kinderpfleger (männlich, weiblich, divers).

Die Arbeit ist als zweite Kraft in der Halbtagsgruppe mit bis zu 15 Krippenkindern bis zum vollendeten dritten Lebensjahr abzuleisten. Die Arbeitszeit beträgt momentan bis zum 31.07.2020 36 Wochenstunden, ab dem 01.08.2020 verringert sich die wöchentliche Arbeitszeit auf 35 Stunden. Die Arbeitsleistung ist vorrangig am Vormittag abzuleisten.

Die Stelle ist aufgrund einer Schwangerschaftsvertretung zunächst befristet bis zum 08.12.2020. Es wird sich aller Voraussicht nach eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses aufgrund einer sich anschließende Elternzeit ergeben.

Voraussetzung ist zudem ein Impfschutz gegen Masern.

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen.

Die angemessene Betreuung und Förderung der anvertrauten Kinder ist die wesentliche Tätigkeit der ausgeschriebenen Stelle. Es wird die Umsetzung der pädagogischen Konzeption in der täglichen Gruppenarbeit erwartet. Außerdem ist die geplante Gruppenarbeit mit allen Angeboten und Projekten durchzuführen.

Die Bezahlung der Stelle erfolgt entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst entsprechend der Ausbildung nach Entgeltgruppe S 8a oder S 3. Die Stufenzuordnung richtet sich nach der individuellen, einschlägigen beruflichen Vorerfahrung.

Bei Rückfragen zur Tätigkeit können Sie sich an Matthias Fiebig wenden. Als Ansprechpartner für personelle Fragen steht Ihnen Markus Freitag zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung (bitte keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.04.2020 an die Stadt Langelsheim, Innere Dienste, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet. Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter Impressum & Datenschutz.

Kontakt

Markus Freitag
Innere Dienste
Sachgebietsleitung Personal und Organisation
Telefon: 05326 504-70
Fax: 05326 504-77
E-Mail oder Kontaktformular