Hilfsnavigation

Navigation
Rathaus Langelsheim
© Stadt Langelsheim 

Laufende Verfahren

Hier erhalten Sie Informatinen zu den Flächennutzungsplan-Änderungen sowie zu den Bebauungsplänen im Verfahren.

Flächennutzungsplan im Verfahren


--- Derzeit befindet sich der Flächennutzungsplan nicht im Änderungsverfahren.---


Bebauungspläne im Verfahren

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III

Der Entwurf des Bebauungsplans L 524 "Stadtfeld III" mit örtlichen Bauvorschriften über Gestaltung und der Entwurf der zugehörigen Begründung sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen des Landkreises Goslar vom 19.03.2019, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen vom 20.03.2019, des Regionalverbands Großraum Braunschweig vom 06.03.2019 sowie des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamts Braunschweig vom 01.04.2019 liegen gemäß § 3 Absatz 2 BauGB in Verbindung mit § 84 Absatz 3 NBauO für die Dauer eines Monats zu jedermanns Einsicht öffentlich aus

vom 25.07.2019 bis einschließlich 30.08.2019

im Rathaus der Stadt Langelsheim, Zimmer 303, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim, zu den nachstehend genannten Zeiten:

montags und mittwochs von 7.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 14.45 Uhr,

dienstags und donnerstags von 7.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr,

freitags von 7.00 bis 12.15 Uhr.

Entsprechend § 4a Absatz 4 BauGB können die Unterlagen ebenso hier eingesehen werden:

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Bekanntmachung

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Planzeichnung

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Begründung

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Beteiligung TÖB

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Stellungnahme LK Goslar

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Stellungnahme LWK Niedersachsen

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Stellungnahme Regionalverband

Bebauungsplan L 524 Stadtfeld III - Stellungnahme Gewerbeaufsichtsamt

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu den Entwurfsunterlagen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Langelsheim abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können entspricht § 4a Absatz 6 BauGB.

Lärmaktionsplanung

Lärmaktionspläne sind Instrumente zur Regelung von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen für Orte in der Nähe von Hauptverkehrswegen (Hauptverkehrsstraßen und Haupteisenbahnstrecken) sowie von Ballungsräumen. Die betroffenen Gemeinden sind nach § 47d des Bundesimmissionsschutzgesetzes verpflichtet, Lärmaktionspläne aufzustellen.

Der Verwaltungsausschuss hat am 23.05.2019 den Entwurf des Lärmaktionsplans der Stadt Langelsheim gebilligt und dessen öffentliche Auslegung beschlossen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplans der Stadt Langelsheim liegt für die Dauer eines Monats zu jedermanns Einsicht öffentlich aus

vom 16.08.2019 bis einschließlich 16.09.2019

im Rathaus der Stadt Langelsheim, Zimmer 303, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim, zu den nachstehend genannten Zeiten:

montags und mittwochs von 7.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 14.45 Uhr,

dienstags und donnerstags von 7.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr,

freitags von 7.00 bis 12.15 Uhr.

Die Unterlagen können ebenso hier eingesehen werden:

Bekanntmachung Lärmaktionsplan Entwurf

Lärmaktionsplan Stadt Langelsheim Entwurf

Lärmaktionsplan Anlage 2 Langelsheim LDEN

Lärmaktionsplan Anlage 3 Langelsheim Lnight

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zum Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Langelsheim abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Lärmaktionsplan der Stadt Langelsheim unberücksichtigt bleiben können.