Hilfsnavigation

Navigation
Veranstaltungen
© pics / Fotolia.com 

Veranstaltungen

Änderungen vorbehalten


< Oktober 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
40   01 02 03 04 05 06
41 07 08 09 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31      
 

»Vom Grubenmeiler bis zum Borkenkäfer - 1000 Jahre Waldzerstörung im Harz«

12.10.2019
11:00 Uhr
Heimatmuseum Langelsheim
Langelsheim
Langelsheim
Der Eintritt ist kostenlos!

Weitere Informationen zur Veranstaltung:


Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Heimatmuseum Langelsheim „UNSER HARZ - UNSERE HEIMAT“ mit den Zeichnungen von Hermann Kißling findet am Samstag, 12. Oktober 2019 um 11:00 Uhr ein Vortrag mit Dr. Albrecht von Kortzfleisch im Museum, Mühlenstraße 10, statt.

Vom Grubenmeiler bis zum Borkenkäfer – 1000 Jahre Waldzerstörung im Harz

Der gute Kenner des Harzes und ehemalige Leiter des Forstamtes Lautenthal zeigt den Wald gestern, heute und morgen. Dr. von Kortzfleisch ist Ehrenvorsitzender des Harzklubs, dessen Zweigverein Lautenthal er 1968 beigetreten ist, sowie Geschäftsführer der dem Harzklub assoziierten Hermann-Reddersen-Stiftung und der Dr. Wolfgang und Ingeborg Pötzschner-Stiftung. Er wurde Mitbegründer des Naturparks Harz/Sachsen-Anhalt. Daneben sind von ihm mehrere Publikationen erschienen, darunter das Buch „Köhlerei im Harz; Die Kunst der schwarzen Gesellen“, in dem auch viele Zeichnungen von Hermann Kißling abgebildet sind.

Mit seinen teils großformatigen Zeichnungen erhält Kißling ein Stück Geschichte des Harzes für die Nachwelt. Sie fußen teilweise auf Grundlagen des Bergarchivs im ehemaligen Clausthaler Oberbergamt (heute Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie). Neben großen Panoramen hat Kißling auch viele Harzer Menschen gezeichnet.

Nach dem Vortrag von Dr. von Kortzfleisch wird es auch eine Buchvorstellung mit kurzer Lesung aus seinen Werken geben.

Die Besichtigung der Ausstellung ist an jedem Öffnungstag möglich. Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Voranmeldung Führungen mit den beiden Kuratoren Barbara Lampe und Claus Wilgeroth sowie natürlich Hermann Kißling durch das Museum möglich.

Parkplätze stehen vor dem Haus ausreichend zur Verfügung.

Anmeldungen sind erwünscht unter:

w.bosse@t-online.de oder 015128219495

c.wilgeroth@gmx.de  oder 01729570701



Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

Kontakt

Christine Fiebig
Innere Dienste
Zentrale Dienste, Stadtarchiv
Telefon: 05326 504-76
Fax: 05326 504-77
E-Mail oder Kontaktformular
Markus Freitag
Innere Dienste
Sachgebietsleitung Personal und Organisation
Telefon: 05326 504-70
Fax: 05326 504-77
E-Mail oder Kontaktformular
Marcel Weinhold
Amt für Ordnung und Soziales
Schulen, Jugend, Sport, Kultur, Rentenangelegenheiten
Telefon: 05326 504-47
Fax: 05326 504-44
E-Mail oder Kontaktformular

Dokumente