Hilfsnavigation

Navigation
Bauen & Wohnen
© Stadt Langelsheim 

Altgebäudebonus-Programm

Das Altgebäudebonus-Programm soll die Bereitschaft für die Nachnutzung älterer Wohngebäude erhöhen.

Ziel des Förderprogrammes ist es, einen Anreiz zum Kauf und zur Sanierung von Altgebäuden zu schaffen.

Bezuschusst werden kann der Erwerb eines Altgebäudes im Stadtgebiet, welches vor dem 01.01.1950 fertiggestellt wurde.

Eine Förderungsvoraussetzung ist hierbei, dass das Altgebäude von der Verkäuferin/dem Verkäufer über einen Zeitraum von min. 6 Monaten zum Verkauf angeboten wurde (wobei die aktiven Verkaufsbemühungen nachzuweisen sind) oder dass das Altgebäude über einen Zeitraum von min. 6 Monaten leer gestanden hat und keine Person dort melderechtlich erfasst worden ist. Zudem muss die Verkäuferin/der Verkäufer das Gebäude der Stadt Langelsheim melden.

Das so erfasste Gebäude und die Verkaufsabsicht werden in einer Leerstandsliste erfasst und auf der städtischen Internetseite veröffentlicht.

Mit schriftlichem Antrag können die Käuferin/der Käufer die Förderung beantragen. Die Förderung ist an die Eigennutzung des Altgebäudes und die Anmeldung mit dem Hauptwohnsitz gebunden.

Die Förderung beträgt je Altgebäude einmalig 4.000 €, ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.

Hier gelangen Sie zur aktuellen Leerstandsliste:

Leerstandsliste (PDF, 5 kB)

Die Richtlinie „Altgebäudebonus-Programm“ sowie das Antragsformular und Hinweise zur Richtlinie können Sie in der Randspalte aufrufen.

Kontakt

Monika Niepel
Bauamt
Liegenschaften, Bauplatzbewerber, Grundvermögen
Telefon: 05326 504-65
Fax: 05326 504-66
E-Mail oder Kontaktformular